Sie haben Bedenken jetzt einen Diesel zu kaufen, da ein Fahrverbot verhängt werden könnte? Wir geben Ihnen unser Versprechen: Sie bleiben mobil!

Um Ihren Diesel wieder bei uns abgeben zu können, müssen folgende Bedingungen1 erfüllt sein:
 
  • Es wird gerichtlich nach der Grundsatzentscheidung vom 27.02.2018 ein Fahrverbot gegen Dieselfahrzeuge in deutschem Bundesgebiet verhängt
  • Das ausgesprochene Fahrverbot dient dem Zwecke der Luftreinhaltung
  • Dieses Verbot tritt während der Laufzeit Ihres Vertrages in Kraft und Ihr Fahrzeug ist betroffen
  • Ihr Hauptwohnsitz liegt in der Gemeinde die das Verbot ausgesprochen hat oder in einem Radius von 100 km um Ihren melderechtlichen Wohnsitz oder des Arbeitsplatzes
  • Sie schließen bei uns einen vergleichbaren Anschlussvertrag über ein Fahrzeug unserer Marken ab
  • Audi Kunden müssen Ihren Vertrag zwischen dem 01.04.2018 und dem 30.06.2018 geschlossen haben




1Das Diesel-Rücknahme-Versprechen gilt, wenn die folgenden Voraussetzungen kumulativ erfüllt sind: Eine Körperschaft des öffentlichen Rechts ordnet nach der Grundsatzentscheidung des Bundesverwaltungsgerichts vom 27.02.2018 ein Fahrverbot ausschließlich für Dieselfahrzeuge zum Zwecke der Luftreinhaltung innerhalb einer Gemeinde im deutschen Bundesgebiet an. Das Fahrverbot tritt während der Laufzeit des Leasingvertrages in einer Gemeinde in einem Radius von 100 Kilometern um den melderechtlichen Erstwohnsitz oder die Arbeitsstätte des Leasingnehmers in Kraft und das vertragsgegenständliche Fahrzeug ist von dem Fahrverbot betroffen. Der Leasingnehmer schließt einen mit dem bisherigen Leasingvertrag vergleichbaren Anschlussvertrag über ein Fahrzeug der Marke VW, VW Nutzfahrzeuge, Audi, ŠKODA oder SEAT bei der Volkswagen oder SEAT, Leasing GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig ab. Das Rücknahmeversprechen der Marke Audi gilt für Kunden, die Ihren Vertrag zwischen dem 01. April 2018 und dem 30. Juni 2018 abschließen.